Digitales Deep Selling

Die richtige Software für erfolgreiches Verkaufen aus dem Homeoffice
Marcel Pfenning
Trainer & Geschäftsführer
Digitales Deep Selling

Außenwirkung und Professionalität werden im Vertrieb groß geschrieben. Das hat sich auch in den letzten Monaten mit Homeoffice, digitalem Vertrieb und den zahlreichen weiteren neuen Herausforderungen nicht geändert. 

Dennoch ist die Art und Weise, wie wir diese Professionalität erreichen, jetzt eine ganz andere. Anzug und Krawatte machen zwar noch immer Eindruck, aber nun zählt auch, wie gut die Auflösung unserer Webcam ist, ob das Zimmerlicht im richtigen Winkel steht oder welche Programme wir in unserem digitalen Vertriebsprozess nutzen und wie gut wir damit umgehen können.  

Fest steht: Wer erfolgreich digital verkaufen möchte, braucht dazu die bestmöglichen technischen Rahmenbedingungen. 

Das heißt nicht, dass jeder von uns ein Technikgenie werden muss. Oft reicht es bereits, wenn man weiß, welche Software man wo verwenden kann, um beim Kunden einen professionellen Eindruck zu hinterlassen. Aus diesem Grund haben wir in diesem Artikel die 5 beste Software zusammengefasst, die jeder Verkäufer heute kennen sollte. Jedes dieser Programme ist übrigens kostenlos und frei über den jeweiligen Link verfügbar!


Top 5 Softwareprogramme für Ihren professionellen digitalen Auftritt

1. Miro: Das digitale Flipchart

Wer online gemeinsam mit dem Kunden oder auch im Team neue Ideen und Konzepte entwickeln möchte, findet in Miro die perfekte Anwendung dafür. Miro ist eine Art digitales Flipchart, auf das über einen privaten Link beliebig viele Teilnehmer von überall auf der Welt gleichzeitig zugreifen können. 

Neben bunten Notizzetteln, Stiften und Pfeilen gibt es auch die Möglichkeit, Zettel von anderen Teilnehmern zu kommentieren und neu zu sortieren. Besonders in Kombination mit einer Videokonferenz über Zoom oder Teams entsteht dadurch eine Zusammenarbeit, die sich beinahe so anfühlt als stünde man gemeinsam im selben Raum.  

Hier können Sie Miro kostenlos herunterladen: https://miro.com/de/


2. Loom: Professionelle Erklärvideos mit einem Klick

Im Vertrieb kommt es häufig vor, dass wir einem Kunden oder Kollegen etwas erklären wollen. Am besten funktioniert das von Angesicht zu Angesicht, doch im digitalen Vertrieb ist das oft nicht mehr möglich. Trotzdem gibt es einen einfachen Weg, Inhalte unkompliziert und persönlich online zu vermitteln. Möglich macht das Loom mit kurzen, professionellen Bildschirmvideos, die mit einem Klick gestartet und anschließend geteilt werden können. Dabei wird entweder nur der Bildschirm oder gleichzeitig auch das Gesicht gefilmt, sodass der Empfänger das Gefühl hat, gemeinsam mit Ihnen auf den gleichen Bildschirm zu schauen, während Sie etwas erklären. 

Hier können Sie Loom kostenlos herunterladen: https://www.loom.com/


3. Calendly: So leicht war Terminvereinbarung noch nie

Je einfacher und unkomplizierter die Terminvereinbarung abläuft, desto höher die Wahrscheinlichkeit, dass der Kunde auch tatsächlich einen Termin bucht. Besonders in der Neukundenakquise ist es also essentiell, den Kunden das Vereinbaren eines ersten (digitalen) Treffens so leicht wie möglich zu machen. Hier bietet Calendly ein ideales Tool, um genau das zu erreichen. 

In Calendly können Sie dem Kunden eine Auswahl an möglichen Terminen zur Verfügung stellen, von denen er oder sie sich dann einen auswählen und bestätigen kann. Das Ganze funktioniert vollautomatisiert und der Kunde bekommt nach seiner Buchung sofort eine Terminbestätigung. Zusätzlich werden über Calendly gebuchte Termine automatisch in alle Organizer übernommen und es können sogar personalisierte Links und Nachrichten an die Terminbestätigung angeknüpft werden. Auf diese Weise wird selbst Terminabstimmung zukünftig zu einem Erlebnis. 

Hier können Sie Calendly kostenlos herunterladen: https://calendly.com/


4. Zoom/Teams: Mehr als nur eine Videokonferenz

Programme wie Zoom, Teams oder Webex kennen heute vermutlich die meisten. Was viele nicht wissen: All diese Programme bieten weit mehr Möglichkeiten als nur eine einfache Videoübertragung. So sind beispielsweise digitale Abstimmungen, das Teilen von Bildschirmen oder Präsentationen, das Erstellen von Breakout-Rooms und viele weitere Dinge möglich.

Unsere Empfehlung: Nehmen Sie sich die Zeit und setzen Sie sich einmal intensiv mit einem der gängigen Programme auseinander. Durch das Entdecken und Nutzen von bestimmten Features erleichtern Sie sich nicht nur Ihren eigenen Arbeitsalltag, sondern können sich auch souverän als Experte im Digitalen Verkauf vor Ihren Kunden präsentieren.  

Hier geht’s zu den verschiedenen Programmen: 

www.webex.com

https://explore.zoom.us/de/products/meetings/

https://www.microsoft.com/de-de/microsoft-teams/group-chat-software


5. OBS (Open Broadcaster Software): Professionelle Bildschirmvideos / Kameraperspektiven

Wer von statischen Videoperspektiven und langweiligen Präsentationen in Zoom, Webex & Co. die Nase voll hat, sollte auf jeden Fall einen Blick auf OBS riskieren. Die Open Broadcaster Software ist ein echter Allrounder unter den hier aufgeführten Programmen und bietet zahlreiche nützliche Funktionen. So sind beispielsweise dynamische Kamerafahrten, Perspektivwechsel oder professionelle Aufzeichnungen von Meetings mit der Anwendung lange kein Wunschdenken mehr.

Das Programm benötigt zwar etwas Einarbeitungszeit, doch der anfängliche Aufwand wird später durch einen professionellen Auftritt beim Kunden reich entlohnt. 

Hier können Sie OBS kostenlos herunterladen: https://obsproject.com/de


Sie haben Fragen zu der Einrichtung und idealen Nutzung der Software für Vertriebszwecke? 

Buchen Sie hier einen kostenlosen Termin mit Arne Böhm!

Danke, aber wir haben schon einen Partner!
Danke, aber wir haben schon einen Partner!

Die meisten Verkäufer wissen: Heutzutage geht es längst nicht mehr darum, potentielle Neukunden um jeden Preis zum Abschluss zu drängen. Diese altmodische Hau-den-Lukas-Methode zertrümmert Ihnen die Chance auf eine langfristige Geschäftsbeziehung und führt im schlimmsten Fall sogar zu Kaufreue beim Kunden und einer vorzeitigen Kündigung der Partnerschaft.

Systemische Fragen im Vertrieb, die jeder Verkäufer kennen sollte!
Systemische Fragen im Vertrieb, die jeder Verkäufer kennen sollte!

Systemische Fragen sind einige der effektivsten Fragetechniken im Verkauf. Wir klären, wie Sie skalierende, zirkuläre und hypothetische Fragen richtig einsetzen, um den maximalen Erfolg bei Ihren Kunden zu erzielen.